Eingeklemmte Person "Hilfeleistung für RD"

Am 30.07.15 um 18:00 Uhr wurde die Feuerwehr Ottbergen zu einer Hilfeleistung für den Rettungsdienst gerufen.

Ein Arbeiter einer Klempnerei wollte ein verstopftes Abflussrohr in einem Einfamilienhaus mit Hilfe einer elektrisch angetriebenen Spirale reinigen. Die Spirale hatte sich im Rohr verkeilt und riss. Beim Entspannen der gebrochenen Spirale bohrte diese sich durch die Hand des Klempners.  Da die Spirale ca. 6 Meter tief im Rohr steckte, konnte der Rettungsdienst den Patienten nicht ohne Hilfe der Feuerwehr befreien.  Die Feuerwehr Ottbergen trennte die Spirale mit einer Flex ab, nachdem ein Notarzt den Patienten schmerzfrei gestellt hat.

Im Einsatz waren der Rettungswagen aus Schellerten, ein Notarzt aus Hildesheim, sowie die Feuerwehr Ottbergen.

Einsatzende 18:30 Uhr!